Velo Continentale

„Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen“



Keine Kühe auf der kurischen Nehrung


Image

Die Natur beeindruckt uns bereits im nördlichen Kaliningrad, auf der kurischen Nehrung wird sie noch schöner. Auf einsamen Straßen und Wegen rollen wir gen Klaipeda, wo wir ein wenig per Zug abkürzen und in Joniskis, kurz vor der Grenze Lettlands zelten. 

In Riga machen wir die Nacht zum Tag, feiern können die Letten!

Tag 5, Kaliningrad - Nida: 83,5km, 520Hm, 18km/h
Tag 6, Nida - Klaipeda + Siauliai - Joniskis: 88,6km, 296Hm, 20,6km/h
Tag 7, Joniskis - Riga: 110km, 480Hm, 20km/h